• Sie sind gefragt!

    für's Schuljahr 2017 / 2018

    Das Ergo School Race hat Ihr Interesse geweckt?
    Dann zögern Sie nicht und vertreten Sie es in Ihrer Umgebung.


    Wo bzw. wem kann ich mich melden?
    Kontaktieren Sie uns noch heute und Sie bekommen von
    uns innerhalb kürzester Zeit eine Antwort.

     

     

    Alle Informationen finden Sie hier

    Eröffnungsvideo vom Gebietsfinale in Admont

Make the Race!

make the race

Auch Sie können das Ergo School Race durchführen! Werden Sie jetzt Gebietsleiter und betreuen Sie Schüler in Ihrer Umgebung!

mehr Informationen

Team

team

Das Team rund um Benedikt Oswald und Alexander Marcher führt das Ergo School Race in den einzelnen Gebieten durch.

mehr erfahren

Mika wird für Giro del Friuli nominiert!

Geschrieben von Benedikt Oswald.

 

Seit rund 8 Wochen ist Mika auf dem Rennrad unterwegs und seit 21.04 im Renngeschehen. Nun wurde er vom LRV Steiermark unter der sportlichen Leitung von Florian Moser für den Giro del Friuli nominiert.

Dieses Etappenrennen für Junioren wird von 1.6 – 4.6 ausgetragen und beinhaltet 4 Etappen.

Darunter ein Teamzeitfahren, eine flache und eine hügelige Etappe und am Samstag die Königsetappe auf den Monte Zoncolan.

Neben Mika wird starten auch noch Bleyer Paul, Friedrich Florian, Gratzer Alexander. Herzele David und Stelzl Michael.

Es ist super dass ich dieses tolle Etappenrennen bestreiten darf, so der ARBÖ Trieben Fahrer Mika Vermeulen.

Mika im Finale mit Defekt!

Geschrieben von Benedikt Oswald.

 

Am Sonntag fand als drittes Rennen, der 18. Grafenbacher Radsporttage, ein Straßenrennen statt.

Die rund 30 Junioren Fahrer mussten 72km, auf 12 hügeligen Runden aufgeteilt, absolvieren.

Nach rund der Hälfte der Renn Distanz konnten sich rund 8 Fahrer absetzen, Mika fand sich in der zweiten Gruppe wieder.

Der Ramsauer konnte immer wieder das Tempo mitbestimmen und hatte im letzten Anstieg einen Schaltungsdefekt und konnte nicht mehr um einen Top Ten Platz mitsprinten. Nach Behebung des Schadens, erreichte Mika den 18. Rang.

Gewonnen hat Florian Gamper vom UNION Raiffeisen Radteam Tirol vor Florian Kierner vom RC ARBÖ Felbermayr Wels und Mario Gamper vom UNION Raiffeisen Radteam Tirol

Im letzten Anstieg hatte ich leider Probleme mit der Schaltung und ein Top Ten Platz war weg, so ein enttäuschter Mika Vermeulen vom RC ARBÖ Trieben. 

Teilnehmerstatistik

chart

2007/2008  -  50 Teilnehmer
2008/2009  -  340 Teilnehmer
2009/2010  -  590 Teilnehmer
2010/2011  -  828 Teilnehmer
2011/2012  -  2200 Teilnehmer
2012/2013  -  3693 Teilnehmer